• Header Startseite Alle

 

    Fortunas Handballerinnen vor Spitzenspiel

    Im Bild: Verletzung kuriert: Hanna Naussed (Mitte) ist wieder im Kader des SV Fortuna. Foto: Heiko Brosin

    Nordkurier, 19.10.2018 von Stefan Thoms

    Der MV-Liga-Tabellenführer Rostocker HC II rückt in Neubrandenburg an. Zum Kader des Gastgebers gehören zwei talentierte Rückkehrerinnen. In der Ostsee-Spree-Liga der Männer stehen die Fortunen vor dem Duell gegen den Tabellennachbarn.

    Neubrandenburg. Es ist das Topspiel der MV-Liga und in dieser Saison der erste richtige Gradmesser für die Handballerinnen vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg. Zum Duell „Dritter gegen Erster“ kommt am Samstag der Rostocker HC II in die Vierorestädter Webasto-Arena (18 Uhr). Beide Teams haben bisher alle Partien gewonnen. 
    Nach vier Wochen Spielpause ein echter Kracher für die Fortunen. „Uns fehlt nun etwas der Wettkampf-Rhythmus, dafür konnten aber einige Spielerinnen ihre Verletzungen auskurieren. Wir sind vollzählig und gut vorbereitet“, sagt Trainer Ralf Böhme. 
    Gegen Tabellenführer Rostock steht ihm erstmals in dieser Saison die volle Offensiv-Power zur Verfügung. Mit Hanna Naussed und Madlen Kloska sind zwei Neubrandenburger Talente nach längeren Verletzungen zurück und sollen den Angriff stärken. Böhme: „Auch wenn beide noch nicht bei 100 Prozent sind, können sie für mehr Tempo und Tore aus dem Rückraum sorgen. Dazu kommen Anna-Lena Babatz und Klara Zinke, die ihre Sache in den ersten beiden Spielen gut gemacht haben. Wir sind also breit aufgestellt.“ 

    Weiterlesen

    Verstärkung im Rückraum für den SV Fortuna ´50

    Im Bild: Seweryn Gryszka verstärkt den SV Fortuna ´50 im Rückraum. Foto: SV Fortuna ´50

    Aufgrund der aktuellen langen Verletztenliste in unserem 1. Männerteam haben wir in dieser Woche mit Seweryn Gryszka vom polnischen Superligisten Pogon Stettin einen neuen Rückraumspieler für die nächsten 2 Jahre verpflichtet. Der 25-jährige lebt in Stettin und reist zu den Trainingseinheiten und Punktspielen an.

    Weiterlesen

    Fortuna und Fans lassen den Handball hochleben

    Im Bild: Zuschauer-Resonanz und Stimmung waren bei den vergangenen Handball-Tag-Auflagen super. Foto: Roland Gutsch

    Nordkurier, 11.10.2018 von Roland Gutsch

    Am 10. November steigt im Neubrandenburger Jahnsportforum die sechste Auflage vom großen Handball-Tag. Die Macher hoffen wieder auf eine ordentliche Zuschauer-Resonanz. Der Ticket-Vorverkauf ist im Gange.

    Neubrandenburg. Der Ticket-Vorverkauf hat vielversprechend begonnen. „Das ist gut angelaufen. Es gibt echte Fans, die fragten schon vor dem Verkaufsstart nach den Eintrittskarten“, sagt Julia Mächtig-Klepp, Geschäftsführerin vom Handball-Verein SV Fortuna 50 Neubrandenburg. „Insgesamt wollen wir so um die 1500 Leute bei uns im Jahnsportforum begrüßen.“ Das Motto: Je mehr, desto besser. 
    Am 10. November wird das halbe Dutzend voll gemacht: Das große Handball-Event, mit dem die Fortunen in den vergangenen drei Jahren viele Freunde gewonnen haben, steigt zum sechsten Mal. Die Veranstalter mussten nicht einmal groß daran drehen, dass die Brisanz des Sportlichen dem üppigen Rahmen entspricht. „Unser Termin für das Jahnsportforum und diese Spielpaarung passen super zusammen. Das ist ein Zufall, ein absolut günstiger. Der beschert uns ein klasse MV-Derby“, freut sich Julia Mächtig-Klepp. 

    Weiterlesen

    Mitgliederversammlung 2018

    An die Mitglieder des SV Fortuna ´50 Neubrandenburg e.V. sowie interessierte Eltern von minderjährigen Kindern

    Liebe Mitglieder,

    das Präsidium des SV Fortuna ´50 Neubrandenburg e.V. hat die Einberufung der ordentlichen Mitgliederversammlung für den 20. November 2018 beschlossen. Zu dieser Veranstaltung laden wir alle Mitglieder sowie interessierte Eltern von minderjährigen Mitgliedern recht herzlich ein. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die 16 Jahre und älter sind.

    Datum & Uhrzeit: Dienstag, 20.November 2018 um 17.00 Uhr
    Ort:Sportgymnasium Neubrandenburg - Schwedenstraße 22, 17033 Neubrandenburg - Medienraum, 1. Etage

     Tagesordnung: 

    Weiterlesen

    Fortuna-Handballer verpassen Sieg knapp

    Im Bild: Zwischen den Handballern aus Neubrandenburg und Berlin ging es ordentlich zur Sache. Fortuna-Spieler Stefan Stolt (Mitte) wird gleich von zwei Gegnern zu Boden gerissen. Foto: Heiko Brosin

    Nordkurier, 01.10.2018 von Stefan Thoms

    Die Neubrandenburger Spiele sind nichts für schwache Nerven. Gegen Berlin mussten sich die Viertorestädter am Ende mit einem Tor Unterschied geschlagen geben. 

    Neubrandenburg. Spannung, Herzschlag, Fortuna. Auch das dritte Heimspiel der Oberliga-Saison der Handballer vom SV Fortuna ´50 Neubrandenburg wurde zu einem Krimi – diesmal aber ohne Happy End. Mit 24:25 (13:13) verloren sie gegen die SG OSF Berlin und rutschten in der Tabelle auf Platz sieben ab. „Wir haben viel zu viele technische Fehler gemacht und waren in der entscheidenden Phase am Ende zu hektisch. Wie bei unseren beiden unnötigen Auswärts-Niederlagen haben wir wieder viel Lehrgeld bezahlt, damit sollte jetzt Schluss sein“, ärgerte sich Rückraumspieler Lukasz Calujek. 

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...

    Stützpunkt MV

    Talente