• Saisoneröffnungfortuna 11092020 Web

 

    Handballteams wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben

    Nordkurier, 25.09.2020

    Saisonstart in der Ostsee-Spree-Liga. Während die SG Uni Greifswald/Loitz in der heimischen Peenetalhalle loslegt, muss der SV Fortuna 50 Neubrandenburg auswärts ran.

    Loitz zu Hause, Fortuna auswärts – morgen beginnt für die Handballer aus dem Peenetal und aus Neubrandenburg die neue Saison in der Ostsee-Spree-Liga, mit verändertem Spielmodus und verschärften Abstiegsregeln. „Wir wollen in der Vorrunde unter die besten Vier unserer Staffel und damit in die Aufstiegsrunde“, sagt Fortuna-Trainer Volker Hauschildt und wählt damit die gleichen Worte wie die Verantwortlichen der SG Uni Greifswald/Loitz.

    Die Nach-Corona-Spielzeit hat ihre eigenen Gesetze. Weil es nach der abgebrochenen Vorsaison keine Absteiger gab, spielen diesmal insgesamt 18 Mannschaften mit. Die Vorrunde wird in zwei 9er-Staffeln ausgetragen, die jeweils besten Vier qualifizieren sich für die anschließende Aufstiegsrunde. Die unteren fünf Teams beider Staffeln spielen um den Klassenerhalt, am Ende müssen insgesamt sechs Vereine absteigen. „Es soll schon in der darauffolgenden Saison wieder eingleisig und mit der ursprünglichen Staffelstärke von 14 Mannschaften gespielt werden. Deshalb ist die hohe Zahl an Absteigern nötig“, heißt es von den beteiligten Landesverbänden.

    Weiterlesen

    Zwei Spiele, zwei Siege: Fortunen mit Start nach Maß

    Nordkurier, 23.09.2020

    Für die Neubrandenburger A- und B-Jugendmädchen hat die Handballsaison begonnen.

    Die A- und B-Jugendmädels des SV Fortuna Neubrandenburg haben einen blendenden Start in die neue Handball-Saison der Ostsee-Spree-Liga erwischt: Beide Mannschaften kamen zum Auftakt zu klaren Siegen. Die A-Juniorinnen setzten sich beim MTV Altlandsberg locker mit 35:24 durch und hatten dabei nur in der Anfangsphase kleinere Probleme.

    „Aufgrund des ganzen Drumherums wegen Corona haben die Mädchen gut 20 Minuten gebraucht, sich auf den Gegner einzustellen, dann haben wir Altlandsberg aber mehr und mehr beherrscht“, sagte Trainer Hans-Joachim Schröder. Nach 22 Minuten stand es 11:11, aber bereits zur Halbzeit lag Fortuna dann schon mit 16:12 vorn.

    Weiterlesen

    Fortuna startet Ticketverkauf unter besonderen Umständen

    Nordkurier, 24.09.2020

    Beim Ticketservice des Nordkurier gibt es ab Montag die begehrten Eintrittskarten.

    Am 3. Oktober werden die ersten beiden Heimspiele der Frauen und Männer des SV Fortuna 50 Neubrandenburg in der Webasto-Arena in der Saison 2020/2021 angepfiffen. Corona bedingt gelten dafür neue Auflagen, die Neuerungen für den Verein aber auch für die Fans mit sich bringen. Zukünftig dürfen maximal 156 Zuschauer an den Heimspielen teilnehmen. Der Ticketverkauf findet ausschließlich beim Ticketservice des Nordkurier in der Turmstraße 13 statt. Ab Montag vor dem Spieltag haben alle Handballfans der Region die Möglichkeit, sich ein sitzplatzbezogenes Ticket für das kommende Heimspiel zu kaufen. Pro Person können maximal fünf Karten erworben werden, wobei für jedes Ticket die Kontaktdaten des jeweiligen Zuschauers zu hinterlassen sind.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...