Fortuna-Nachwuchs vor Punktspiel-Start

Nordkurier 15.09.2016, von Andre Schumacher, Foto: T. Beigang

Der Neubrandenburger Handball-Verein hat einen neuen Mann an der Spitze: Michael Schröder.

Neubrandenburg. Die Herren-Mannschaft des SV Fortuna 50 steht schon im Punktspielbetrieb, nun ziehen der Nachwuchs und die Senioren des Neubrandenburger Handball-Vereins mit dem Saisonstart am kommenden Wochenende nach. Und das mit einem neuen Mann an der Fortuna-Spitze. Zum Präsidenten wurde einstimmig Michael Schröder gewählt. Der gebürtige Neubrandenburger – Unternehmer und noch aktiver Handballer – übernahm das Amt von Mario Klepp. Man werde unter anderem weiter daran arbeiten, dass Fortuna der Verein mit dem erfolgreichsten Handball-Nachwuchs in Mecklenburg-Vorpommern bleibe, so Schröder.

Für die männliche Jugend B geht’s am Samstag (15 Uhr) gleich in die Vollen. In der Ostsee-Spree-Liga treffen die Schützlinge von Trainer Karsten Neels in der heimischen Webasto-Arena auf den 1. VfL Potsdam. Man darf gespannt sein, wie gut der Hausherr nach der intensiven Vorbereitung drauf ist. 

Parallel sind Fortunas A-Jugend-Mädchen mit neuformierter Mannschaft in Brandenburg beim HSV Falkensee 04 gefordert. Eine schwierige Aufgabe für die Truppe um Udo Levold und Kristina Osterland. Viele Spielerinnen könnten sogar noch in der B-Jugend spielen.

Spiele der Fortuna-Teams:

Samstag:
10 Uhr: Fortuna wJC I–SV Matzlow/Garwitz
11.30 Uhr: Fortuna wJC II–TSG Wismar
13 Uhr: Fortuna wJB II–TSG Wismar
15 Uhr: Fortuna mJB–1. VfL Potsdam
15 Uhr: HSV Falkensee-Fortuna wJA
17 Uhr: Fortuna Senioren–Handball SG Greifswald.
 
 
Sonntag:
12 Uhr: GW Schwerin–Fortuna wJB I
12.30 Uhr: Fortuna wJD I–Stavenhagener SV
14 Uhr: Fortuna mJD I–HSV Greif Torgelow.
 
 

Stützpunkt MV

Talente