• Header Startseite Jsf19

 

    Fortuna hofft am Samstag auf mehr als 1500 Handball-Fans

    Nordkurier, 15.11.2019

    Der Neubrandenburger Verein lädt zum großen Event ins Jahnsportforum ein. Höhepunkte sind die Punktspiele der Frauen und Männer.

    Der Countdown läuft! Bis zum großen Handballtag des SV Fortuna 50 Neubrandenburg am Samstag im Jahnsportforum ist nicht mehr viel Zeit, fast alles ist vorbereitet und die Eintrittskarten finden reißenden Absatz. „Es sind bereits mehr als 1200 Tickets weg. Beim letzten Event vor einem Jahr waren 1510 Zuschauer in der Halle, das wollen wir diesmal toppen“, so Fortuna-Geschäftsführerin Cindy Mann.

    Der Neubrandenburger Verein veranstaltet seinen Handballtag bereits zum siebten Mal und macht damit überregional Werbung für sich und seinen Sport. „Wir wollen Kindern und Jugendlichen einen zusätzlichen Anreiz bieten, in Neubrandenburg Handball zu spielen. Der ganze Verein beteiligt sich an der Vorbereitung, wir stärken damit also auch das Zusammengehörigkeitsgefühl. Außerdem wollen wir in dem großen Rahmen unseren ehrenamtlichen Helfern, den Spielern und Mitarbeitern und natürlich auch den Sponsoren und Förderern danken“, sagt Fortuna-Präsident Michael Schröder.

    Weiterlesen

    Fortuna-Handballer weiterhin unbesiegt

    Nordkurier, 12.11.2019

    Im Spiel beim Güstrower HV lief für die Neubrandenburger MV-Liga-Männer zwar nicht alles wunschgemäß, doch am Ende bunkerten sie die Sieg-Zähler. Einer freute sich besonders: Felix Klepp hatte sein Comeback.

    Sechs Spiele, fünf Siege, ein Remis – die Handballer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg sind das einzig ungeschlagene Team in der MV-Liga. Beim Güstrower HV setzte sich der Tabellenzweite mit 21:18 (8:11) durch.

    „Auch in Güstrow lief für uns nicht alles optimal, aber wichtig ist, dass wir hinten raus trotzdem immer die Punkte holen. Die jüngeren Spieler haben in den vergangenen Monaten viel dazugelernt, die Mannschaft ist reifer geworden. Die Stimmung ist nach wie vor sehr gut. All das hilft uns in solchen Spielen“, sagte Fortuna-Kapitän Felix Klepp. Der 32-Jährige stand in dieser Saison das erste Mal nach monatelanger Verletzungspause wieder für einige Minuten auf dem Spielfeld und steuerte in der entscheidenden Phase auch einen Treffer bei. „Körperlich fühle ich mich gut. Die Spielpraxis fehlt natürlich noch. Aber es ist schon deutlich angenehmer, endlich wieder direkt Einfluss zu haben, als immer nur von der Bank zuzuschauen“, so Klepp.

    Weiterlesen

    Rückkehrerin wünscht sich für das Handball-Fest eine volle Hütte

    Nordkurier, 07.11.2019

    Seit Anfang Juli ist Cindy Mann wieder Geschäftsstellenleiterin des SV Fortuna 50 Neubrandenburg. Und ist seit dem gleich mal mit dem Highlight des Jahres beschäftigt.

    Seit dem 1. Juli ist Cindy Mann wieder zurück. Zurück beim SV Fortuna 50 Neubrandenburg, zurück auf ihrem Posten der Geschäftsstellenleiterin, zurück in ihrem alten Büro. Und sie ist froh darüber. Auch wenn mit ihrem Dienstantritt quasi der Startschuss für das Jahres-Highlight der Fortunen ertönte und somit jede Menge Arbeit auf und neben dem Schreibtisch wartete – und zwar für die Organisation des großen Handball-Tages im Neubrandenburger Jahnsportforum am 16. November.

    „So war man wenigstens gleich wieder voll mit dabei“, erinnert sich Mann, für die das eintägige Event „Handball Pur“ keineswegs Neuland bedeutet. Denn schon 2015 und 2016 war sie für die Organisation der Debütveranstaltung sowie der ersten Wiederholung verantwortlich.

    Weiterlesen

    Fortuna-Damen im Pech

    Nordkurier, 11.11.2019

    In Berlin boten die Neubrandenburger Handballerinen eine starke Leistung, belohnten sich aber nicht.

    Knappe Auswärtsniederlage für die Handballerinnen vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg: In der Ostsee-Spree-Liga verlor der Aufsteiger beim amtierenden Vizemeister BFC Preussen in Berlin mit 27:28 (13:15) und steht mit 10:6 Punkten auf Tabellenplatz sechs.

    „Das war eine starke kämpferische Leistung, die mindestens einen Punkt verdient hätte. Wir haben trotz Haftmittelverbot wenig technische Fehler gemacht und auch gut verteidigt. Leider hatten wir viel Pech mit Pfosten- und Lattenwürfen und die Schiedsrichter haben in kniffligen Situationen immer gegen uns entschieden – sehr schade“, sagte Fortuna-Trainer Torsten Feickert

    Weiterlesen

    Fortuna-Handballer im Pokal-Viertelfinale

    Nordkurier, 05.11.2019

    Diesmal machte es das Neubrandenburger Team im Duell mit der TSG Wismar besser: Im Punktspiel hatte es zuvor noch ein Remis gegeben – im Cup-Kampf kam man zu einem soliden Erfolg. Nun winkt der Final-Four-Einzug.

    Die Handballer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg stehen im Viertelfinale des Landespokal-Wettbewerbs. Das Team von Trainer Volker Hauschildt setzte sich mit 24:19 (12:7) beim Cup-Verteidiger TSG Wismar durch und ist nur noch einen Schritt vom entscheidenden Final-Four-Turnier entfernt.

    „Unser Hauptaugenmerk liegt auf der MV-Liga, deshalb konnten die Jungs locker und ohne Druck spielen. Letztlich war unsere solide Abwehr-Arbeit der Schlüssel zum Erfolg, es war insgesamt ein guter Auftritt. Wir freuen uns, dass die Leistungen von Woche zu Woche besser werden“, sagte der zufriedene Fortuna-Coach.

    Die Neubrandenburger Männer standen sicher im 6:0-Abwehrriegel, waren beweglich, aggressiv und leisteten sich kaum Fehler. Dazu kam Torhüter Mateusz Fornal, der einen sehr guten Tag erwischte. Pech hatte indes Kontrahent Wismar: Mit Tom Koop verletzte sich Mitte der 1. Halbzeit ein wichtiger Angreifer der Mannschaft.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...